Selbsthilfegruppe NO-Mobbing Bergisches Land
Anzahl der Mitglieder
  • ca. 10-16 pro Gruppe ("Akutgruppen" bei Bedarf)
  • > 30 aktive Mitglieder p. a.
  • > 70 telefonische Beratungen p. a.
  • insgesamt weit über 1.000 Beratungen!
Die Selbsthilfegruppe ist ehrenamtlich aktiv im Sinne des Sozialgesetzbuch Neuntes Buch (SGB IX).

Die Selbsthilfegruppe ist offen für neue Mitglieder. Eine vorherige telefonische Abstimmung ist zweckmäßig.

Die Selbsthilfegruppe sichert Anonymität zu. Dazu gibt jedes neue Mitglied eine schriftliche Erklärung ab (Schweigepflicht).

Die Selbsthilfe wird gefördert von Krankenkassen nach § 20 Abs. 4 SGB V
sowie von der Stadt Wuppertal.

Ein Mitgliedsbeitrag wird nicht erhoben.

Wuppertal im Juni 2011